Uhrmacher in Tilsit – Ernst August Herrmann (DI 15)

Der Berliner Uhrmacher Ernst August Herrmann, zweiter Sohn des preußischen Beamten Johann Ernst August Herrmann machte sich in den 1840er Jahren auf den Weg nach Ostpreußen. Stationen seines beruflichen Werdegangs waren 1838-1840 Pasewalk, danach Berlin, bis 1845 Danzig und schließlich Tilsit (heute Sovetsk).

Förster in Königlich Hannoverschen Diensten – Dietrich Christian Friedrich Herrmann

Ohrdruf, eine Kleinstadt im Herzogtum Sachsen-Gotha ist der Geburtsort von Johann Christian Friedrich Herrmann. Sein Vater Christian Valentin, ein Bruder des Ohrdrufer Konrektors Johann Christian Herrmann war dort als Schneidermeister tätig. Johann Christian Friedrich zog es in die Welt hinaus, er wurde Pfarrer in Negenborn und später in Odagsen bei Einbeck. Sein Sohn Dietrich Christian […]