Familienbuch Drei Gleichen / Herrmann Genealogie

Genealogie (nicht nur) im Gothaer Land

KOCH Balthasar

männlich - nach 1703


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF
     

  • Name KOCH Balthasar
    Geboren
    Goldbach, Landkreis Gotha, Thüringen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Geschlecht männlich
    Beruf
    1672
    Manebach, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort [1]
     –  Schuldiener
    Beruf
    Apr 1672 bis 1672
    Gehlberg, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort [1]
    Schuldiener
    Adresse:
    3/4 Jahr
    Beruf
    bis 1703
    Angelroda, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort [1]
     –  Schuldiener
    Gestorben
    nach 1703
    Angelroda, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Personen-Kennung
    I30033
    Zuletzt bearbeitet am 21 Aug 2018

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - - Goldbach, Landkreis Gotha, Thüringen, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf - Schuldiener - 1672 - Manebach, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf - Schuldiener,Adresse:
    3/4 Jahr - Apr 1672 bis 1672 - Gehlberg, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland
    Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf - Schuldiener - bis 1703 - Angelroda, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - nach 1703 - Angelroda, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Quellen 
    1. [S196] Brückner, Joh. Georg: "Sammlung verschiedener Nachrichten zu einer Beschreibung des Kirchen- und Schulenstaates im Herzogthum Gotha", I.Teil (S|C)
      Details:
      KSS_T1.
      Citation:
      Seite: 7.St., S.39, Nr.2